Tischtennisclub Solothurn

Startseite | Impressum | Sitemap | Kontakt | Termine

Mitteilungen

Berichte

Samstag, 15. Februar 2020
Solothurn 4 souverän; Solothurn 6 mit Remis; drittes MTTV-Nachwuchsranglistenturnier

Eine souveräne Leistung zeigte in der dritten Liga Solothurn 4 im Heimspiel gegen Grossaffoltern 1: Das Team gewann die Begegnung in der Stammbesetzung Christoph Stooss, Sandro Lepore und Hanspeter Koller mit 10:0. Somit behalten die Solothurner ihren ersten Tabellenrang, punktgleich mit Münchenbuchsee 3 und Brügg 2, das allerdings eine Partie mehr gespielt hat. Am kommenden Mittwoch kann eine Vorentscheidung fallen: Solothurn 4 trifft zuhause auf Münchenbuchsee 3.
In der vierten Liga trennten sich Pieterlen 2 und Solothurn 6 unentschieden. Qani Haziri und Klara Flückiger waren jeweils in zwei Einzeln erfolgreich, Peter Raue gewann das knappste Einzel des Abends mit 13:11 im Entscheidungssatz.

Am Samstag wurde in Kirchberg das dritte MTTV-Nachwuchsranglistenturnier ausgetragen, vom TTC Solothurn nahmen fünf Spieler teil. Mit Kim Bühler (U18) und Yanick Gjokaj (U13) hatten zwei noch die Chance auf eine Qualifikation für das Top8 in ihren Altersserien. Schliesslich reichte es beiden nicht, viel fehlte jedoch nicht. Sehr knapp war es bei Kim, der bei gleich vielen Siegen wie der Viertplatzierte nur aufgrund der Direktbegegnungen die Qualifikation verpasste.

Samstag, 8. Februar 2020
Solothurn 1 und 3 mit Niederlagen; Solothurn 7 souverän; Auslosung MTTV-Cup

Solothurn 1 unterlag in der ersten Liga bei Leader Burgdorf 1 deutlich mit 1:9. Der Sieg der Burgdorfer war mehr als verdient, allerdings wäre ein Solothurner Punktgewinn durchaus möglich gewesen: Nur ein Match war nach drei Sätzen beendet, die Solothurner gewannen 15 Sätze und verloren vier der fünf Fünfsatzpartien; Ivo Lüthy konnte ein Einzel für sich entscheiden.
In der zweiten Liga verlor ein ersatzgeschwächtes Solothurn 3 auswärts bei Heimberg 3 mit 4:6. Nach einem 0:3-Rückstand zu Beginn machten es die Solothurner zwar nochmals spannend, zu einem Remis reichte es aber nicht mehr. Christian Abgottspon war in zwei Einzeln und im Doppel erfolgreich, sein Doppelpartner Markus Augstburger siegte in einem Einzel.
Solothurn 7 spielte in der fünften Liga in der Besetzung Kim Bühler, Markus Stucki und Peter Raue auswärts bei Port 6 und gab beim 10:0 lediglich zwei Sätze ab. In der Tabelle verbesserte sich das Team auf Rang drei.

Im Viertelfinale des regionalen Cups trifft Solothurn 2 zuhause auf Burgdorf 1 (B15/C9/C6/D4). Die Begegnung muss bis am 23. März gespielt sein.

Ältere Beiträge

Anmelden

Unsere Sponsoren