Tischtennisclub Solothurn

Startseite | Impressum | Sitemap | Kontakt | Termine

Mitteilungen

Berichte

Mittwoch, 29. Januar 2020
Starke Leistung von Solothurn 3; neue Club-Zytig online

Solothurn 3 traf in der zweiten Liga zuhause auf Köniz 1. Die Solothurner konnten die engen Partien der ersten Einzelrunde für sich entscheiden und erspielten sich danach gar eine 6:0-Führung. Das Doppel ging zwar knapp verloren, dennoch reichte es schliesslich zu einem 8:2-Erfolg und vier Punkten. Beide Teams konnten je zwei Fünfsatzmatches gewinnen; Christian Abgottspon und Jan Spies siegten in ihren drei Einzeln, Markus Augstburger war in zwei Einzeln erfolgreich.

*******************************************

Die 135. Ausgabe der Club-Zytig des TTC Solothurn ist auf der Website abrufbar und enthält unter anderem die Vorrundenberichte der Meisterschaft.



Samstag, 25. Januar 2020
Solothurn 2 erfolgreich; Seniorenteams mit Sieg und Unentschieden; erste MTTV-Cup-Mannschaft gescheitert

Zweitligist Solothurn 2 bezwang zuhause das abstiegsgefährdete Wynigen 1 wie in der Vorrunde mit 6:4 und verbesserte sich in der Tabelle auf den dritten Rang. Gegen Wynigen gingen beide Fünfsatzspiele verloren, dennoch reichte es knapp zu drei Punkten; Yiuwing Tam entschied seine drei Einzel für sich, Stano Kovacs war zweimal und Matthias Boos einmal erfolgreich.
Bei der ersten Seniorenmannschaft folgte eine Woche nach der ersten Heimniederlage der erste Auswärtssieg der Saison: Gegen Burgdorf 1 gewannen die Solothurner mit 6:4. Eine starke Leistung bot Jan Spies, der in den Einzeln und im Doppel ungeschlagen blieb und die beiden Fünfsatzmatches der Begegnung für sich entschied; sein Doppelpartner Ivo Lüthy war in zwei Einzeln erfolgreich.
Die verstärkte zweite Seniorenmannschaft spielte ebenfalls in Burgdorf und holte gegen Burgdorf 3 ein Unentschieden; Hanspeter Koller blieb in den Einzeln und im Doppel ohne Niederlage, sein Doppelpartner Shoresh Ahmad Hamzeh siegte in einem Einzel.

Ausgeschieden ist im MTTV-Cup Solothurn 1: Auswärts bei Royal Bern unterlag das Team in der Besetzung Rudi Fenyösy, Markus Augstburger, Matthias Boos und Daniel Flückiger mit 3:5. Die Einzel endeten entsprechend den Klassierungen der Spieler, doch gingen drei der vier Doppel verloren, alle drei in fünf Sätzen.

Neuere Beiträge  Ältere Beiträge

Anmelden

Unsere Sponsoren